Seiten

On the road


Zu meinem grossen Erstaunen schlief ich die letzte Nacht trotz des Jetlags sehr gut und fast zehn Stunden durch. Zum Aufstehen musste ich mich jedoch ein bisschen zwingen. Wenn wir in Europa nämlich Morgen haben, gehen die Amerikaner in's Bett. Deshalb habe ich den Morgen damit verbracht viele kleine Dinge zu erledigen, um wach zu bleiben und mich an die neue Zeit zu gewöhnen. Als der Morgen vorbei war und der Nachmittag begonnen hatte, brauchte ich mich aber nicht mehr zu beschäftigen. Vorher nämlich wurde die kleine Candy von ihrer Ferien-Mami nach Hause gebracht. Als sie uns sah, freute sich sich unglaublich fest, winselte und hüpfte fast zehn Minuten zwischen uns herum. Vorher legte ich sie auf mein Bett und ich zeigte ihr stolz meine neue heaven is where my dog is Tafel. Wenn Candy wüsste, was ich alles erlebt habe; Ich kann gar nicht glauben, dass ich vorgestern noch in Amerika war und heute schon wieder in der Schweiz bin. Am letzten Tag in Palm Beach vor der Abfahrt sind wir erneut an den Hafen gedüst, wo noch einmal sehr schöne Fotos entstanden sind.  Die Gegend, Strassen und Siedlungen in Amerika sind nämlich ganz anders als bei uns. Es ist alles so gross und gepflegt. Ich bin so glücklich darüber dies nun farbig festgehalten zu haben. 

Home sweet home!


I am back! Der Flug von Miami nach Zürich war sehr angenehm und ging rasch vorbei. Etwa um halb eins Uhr stieg ich aus unserem ungewohnt kleinen Auto aus, lief schnell zu meinem Haus und durfte endlich meine Katze wieder knuddeln-es scheint so, als hätte mein Garfield Diät gehalten, währenddem wir weg waren;). Auf diesen bei jedem Mal so einzigartigen Moment folgte eine lange und intensive Aufgabe: Das Auspacken. Gina nutzte diese Gelegenheit und legte sich ganz leise und heimlich auf mein Bett, sah mir zu und genoss unser Dasein. Nun ist es Abend, ich habe alles aufgeräumt und betrachte meine neuen Dinge, von welchen ich meine Augen einfach nicht lassen kann. Es ist schön wieder zuhause zu sein, auch wenn ich den Ferien ein bisschen hinterhertrauere. Wer jedoch viel reist weiss, dass es zuhause meistens am Schönsten ist. Meine Dusche, mein Bett, mein Kleiderschrank, meine Familie. Was jetzt nur noch fehlt, ist unser Hündchen Candy, welche ich aber erst morgen wiedersehen werde. Hoffentlich ist es mir gelungen, euch durch die moderne Elektronik in ein fernes, total cooles Land zu entführen und euch mit einem neuen Design zu überraschen. Dankeschön, dass ihr mich jeden Tag begleitet. Enjoy the sun!


An animal thing


In den vergangenen zwei Wochen habe ich mir sehr schöne Dinge gekauft. Kleider jedoch habe ich bei diesem Mal eher irgnoriert. Das liegt nämlich daran, dass ich vor allem Sachen mitnehmen wollte, welche ich zuhause nicht bekomme. Präsentieren möchte ich deshalb mein (bis jetzt, ich bin ja gerade am Shoppen;) einziges neues Kleid. Ich sah es und wusste, dass ich es haben muss. Lange Kleider gibt es überall und in Amerika sind sie im Moment super trendy, jede zweite Frau beschmückt sich mit einem solchen. Das Richtige zu finden ist jedoch nicht sehr einfach. Ich bin sehr glücklich darüber, mein tierisch verspieltes, aber trotzdem elegantes neuen Kleid tragen zu dürfen.


From Miami to Zurich


Good morning my dears!

Währenddem es bei euch (in Europa) bereits Nachmittag ist, wacht Amerika erst so richtig auf. Der heutige Morgen jedoch ist etwas anders, als jene bis jetzt vergangene. Nun nämlich sind die schönen Ferien zu Ende. Mit gepackten Koffern werde ich in wenigen Minuten das Hotel verlassen und mich in unser riesiges Auto setzen. Von dort aus geht es dann in die grösste Outlet-und Value Shopping Destination von den Vereinigten Staaten und anschliessend nach Miami an den Flughafen. Um 7.30 pm wird es schliesslich ernst, wir fliegen ab. Der Flug dauert voraussichtlich neun Stunden, mit viel Wind ungefähr achteinhalb. Einerseits bin ich traurig über die Abreise, andererseits freue ich mich auf mein Zuhause, Gina und Candy. Eigentlich würde ich sehr gerne noch ein bisschen herumreisen und diese Freiheit, dieses Gefühl geniessen. Schön ist aber, dass ich mit Sicherheit bald wieder in den Flieger steigen und zurück in die Vereinigten Staaten fliegen werde. Kehren wir aber wieder in die Gegenwart zurück: Melden werde ich mich hier sobald ich gelandet bin. America it was so nice with you, see you soon. In love, Glossy.



A rainy last day


Es regnet. Ich sitze hier und geniesse den letzten richtigen Tag meiner Ferien. Der Koffer ist nun fast gepackt und die Zimmer leeren sich. Bald werden zwei wundervolle Wochen enden. Viele Erlebnisse, Eindrücke, Gedanken und Vorstellung werden zur Ruhe kommen. Nur noch einmal schlafen, dann heisst es Abschied nehmen. Schon wieder. Glauben, dass wir so viel in dieser kurzen Zeit erlebt haben, kann ich es fast nicht. Wenn ich jedoch meine vielen mit dem Iphone geknipsten Bilder ansehe, dann wird mir ganz warm um's Herz. Und was mir die Abreise um einiges erleichtert ist die Tatsache, dass am Flughafen Zürich, bei mir in der Nähe, bald ein Victoria's Secret Store eröffnen wird;)...
A rainy last day in Palm Beach.

Let's go to the beach!

Hello, Hi, Goodbye


Wenn du mutig genug bist um Lebewohl zu sagen, wird dich das Leben mit einem neuen Hallo belohnen.


Manche Veränderungen sehen erst einmal negativ aus, aber du wirst bald feststellen, dass sie nur Platz in deinem Leben schaffen, damit Neues entstehen kann.

Eure Fragen, meine Antworten - American Style

Good morning!

Gerade sitze ich in einem bequemen Sessel und pflege meinen Blog, währenddem mir die Palmen dabei zugucken. Endlich möchte ich eure Amerika-Fragen beantworten und euch zudem die Gelegenheit geben, mir unter diesem Artikel weitere zu stellen. Auch dürft ihr mir natürlich eure (Artikel/Foto) Wünsche bezüglich meinen Ferien dalassen. Und wer es noch nicht weiss: Exklusive Einblicke und dem Erlebten sind immer hier zu finden. Dankeschön für die tollen Fragen!


Warum findest du gerade Amerika so toll? 
In Amerika habe ich mich verliebt, weil ich mich in diesem Land so frei und sicher fühle. Man muss keine Angst haben und kann sich so kleiden, wie es einem gefällt. Zudem hat Amerika so unglaublich viel zu bieten. Manche Amerikaner verlassen deshalb auch gar nie das Land, da es dort alles hat: Berge, Meer....
Ist es dir wichtig in teuren & luxeriöseren Hotels zu urlauben oder sind einfache Hotels auch bei dir ok?
Gegen schöne Hotels habe ich nie etwas einzuwenden, finde jedoch auch kleinere Varianten auf dem Lande sehr schön. Was einfach gar nicht geht, sind zu kleine Betten und unsaubere Zimmer. In meinen Ferien möchte ich es schön haben und mich gerne daran zurück erinnern.

 

Magst du lieber sightseeing der Stadt oder Enspannung am Meer?
Das kommt wirklich ganz auf den Ort drauf an. In Orlando zum Beispiel bin ich lieber etwas ausserhalb, jedoch in Las Vegas möchte ich in der Stadt sein! Von nervösen Städten bin ich nicht begeistert, finde aber auch die extrem ländlichen Gegenden langweilig. Im Moment bin ich direkt am Meer und entspanne. So verbringe ich den Rest meiner Ferien.


Was wirst du dir alles angucken, möchtest du dir etwas bestimmtes kaufen?
Geplant waren all die Dinge, welche wir uns bis jetzt angesehen haben: Den Freizeitpark, Graceland, die verschiedenen Städte, die Fahrten auf den Schiffen und natürlich die vielen Shoppingcenter. Kaufen möchte ich mir jetzt noch eine mega tolle CD, Blusen, Postkarten, Victoria's Secret-Dinge und wenn ich sie hoffentlich wieder finden werde, eine Tasche. Natürlich werdet ihr laufend informiert;). 


Wie lange dauert der Flug, hast du Flugangst ?
Der Hinflug dauerte etwas mehr als neun Stunden, der Rückflug knapp neun Stunden. Flugangst habe ich keine, ich liebe das Fliegen und auch die Atmosphäre an den Flughäfen. Sie gehört für mich einfach dazu!
Was machst du während es Fluges, teilst du dir mit deiner Sis ein Zimmer ?
Die Flugzeit verbringe ich mit dem Anschauen von verschiedenen Filmen, essen, lesen, Ideen für neue Artikel zu entwickeln und natürlich schlafen. Meine Schwester und ich teilen uns immer sehr gerne ein Zimmer und haben jeden Abend viel zu lachen;). Auf dem unteren Bild seht ihr mein Lieblings-Hotel, welches ich schon sehr vermisse.


Wie pflegst du deine haut und deine haare im Urlaub? Wegen Trockenheit im Flieger, Sonnenbelastung usw...
Nach jedem Flug rege ich mich natürlich stets darüber auf, dass die frischgewaschenen Haare so anders sind als vorher. Während dem Baden trage ich meistens einen Sonnenhut, weil ich mir sonst leider die Kopfhaut verbrenne. Auch benutze ich das Sonnenschutz-Spray von Balea während dem Sonnen. Nachher wasche ich meine Haare mit dem gewöhnlichen Shampoo und der Spülung. Das ist wirklich nötig, weil die Sonne hier echt stark ist!



Was sind deine Shopping Tipps USA?

Da ich schon in unzähligen verschiedenen Zentren war, kann ich da leider gar keine Namen mehr nennen. Anraten würde ich jedoch das ganze Geld nicht schon am Anfang auszugeben und dann eine riesige Mall zu besuchen. Dort gibt es nämlich fast alles, was sich ein Mädchen/eine Frau wünscht. Hier ist ausprobieren angesagt! Besuchen würde ich folgende Läden: Victoria's Secret, Charlotte Russe, Forever 21, Rue 21, Macys, Love culture...



Sind deine Outfits anders als Zuhause?

Eigentlich nicht. Am Abend trage ich nicht selten meine geliebten Kleider und meine (hohen)Schuhe. Am Tag begleiten mich Röcke und Shorts, welche die Hitze um einiges erträglicher machen.

Magst du das essen dort?

Sehr! Ich liebe die Auswahl und vor allem das Frühstück im Ihop oder das Abendessen im Longhorn Steakhouse. Jedoch muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich gegen Ende der Ferien oftmals keine Lust mehr auf die riesigen Portionen habe und mich auf das Essen in der Schweiz freue. 


Goodie: Guess News


Wenn es etwas gibt, was mich immer in seinen Bann ziehen kann, dann ist das ohne Zweifel Guess. Egal wo auf der Welt, ich komme nicht darum herum, die Boutique zu besuchen und sie anschliessend mit einem Strahlen in den Augen wieder zu verlassen. Genauso ging es mir auch in Orlando. Ich kam, sah und kaufte. 

Die Amerika-Shopping-News habe ich schön unterteilt und werde sie euch immer in Etappen zeigen. Das macht es einfach viel spannender und schenkt den schönen Dingen die volle Aufmerksamkeit. Nun möchte ich euch drei neue Lieblinge vorstellen: Open your eyes!

Tipp des Tages

Glanzloses und stumpfes Haar? Dann ist der heutige Tipp des Tages genau das Richtige für dich!
Die Seidenglanz Haarmaske von Balea verleiht verknotetem und ausgetrocknetem Haar eine neue, feine Frische, natürlich ganz ohne Silikone. Bereits nach der ersten Haarwäsche sind erste Ergebnisse zu spüren. Was nämlich sofort auffällt, sind die sehr leicht kämmbaren Haare und der feine Geruch. Dazu kommt, dass die Maske nur zwei Euro kostet und somit für vor allem junge Frauen, welche nichts von teueren Pflegeprodukten halten, sehr gut erreichbar ist. Ich persönlich benutze sie zweimal pro Woche und bin immer stets zufrieden damit. Haarmasken sind viel intensiver, als Pflegespülungen und geben platten Haaren eine ganz neue Frische mit Schwung. Deshalb lohnt es sich, sie etwas länger einwirken zu lassen. Eine schöne Mähne und ein tolles Outfit kann Frau nämlich auch tragen, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen.


LinkWithin

More for you