Seiten

Ich bin ein Mensch. Du auch?

Diese Welt ist ungerecht. Genauso das Leben-wenn auch nicht immer. Manchmal scheint es so, als wären alle blind, würden nur das sehen was sie sehen wollen. Manchmal blenden wir alles andere weg. Hören nicht zu, sind oberflächlich. Dumm, arrogant, egoistisch. Reden uns alles schön, so wie wir es gerne hätten. Schauen weg. Nehmen andere an der Hand, ziehen sie durch den Dreck und lassen sie wieder los. Kennen den Unterschied zwischen Gut und Böse, Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit nicht. Haben keine eigene Meinung, sorgen nur für uns selbst. Denken nicht an andere, dessen Gefühle. Glauben lieber Gerüchten, als den betroffenen Personen selbst. Benutzen und lästern über andere. Veräppeln uns selbst. Wissen nicht was andere denken und wie sie denken. Erkennen in gewissen Situationen kein Potential, handeln unfair. Ungerecht. Dumm, arrogant, egoistisch.



Wenn man nach tollen Ferien, einem schönen Flug und vielen Autofahrten im Wirtschaftsunterricht sitzt und nach einem verfilmten Vortrag von Al Gore über Ökonomie, die Erderwärmung und Zerstörung dieser Welt diskutiert und langsam das Gefühl von Panik spürt...Dann fragt man sich schnell einmal*: "Warum tun DIE denn nichts dagegen?" Das Problem bei dieser Frage ist nur, dass "DIE" im Grunde genommen wir sind. 

Als Autorin eines eigenen Bloges und begeisterter Leserin vieler anderer tollen Seiten beziehe ich dieses Thema sehr auf die Welt der Blogger. Früher musste ich mich selber mit ihnen herumquälen, heute entdecke ich sie oft auf den verschiedensten Blogs: Böse Kommentare. Rückmeldungen von Personen, welche sich meiner Meinung nach durch das Lesen eines auf dem Blog veröffentlichten Artikels angegriffen fühlen und dann zu dem Hater-Mittel greifen. Wenn wir jetzt aber einmal ehrlich sind und meine oben gestellte Frage* mit den nicht nett gemeinten Kommentaren vergleichen, dann kommen wir sehr schnell zu einem nicht sehr schönen Ergebnis. DIE, welche etwas gegen die Zerstörung dieser Welt unternehmen sollten sind WIR. DIE, welche sich das Gefühl geben mit einem negativen und beleidigenden Kommentar im Recht zu sein, liegen damit total falsch. Warum? Weil sie selber nicht besser sind! Wir sind alle gleich. Wir sind manchmal dumm, manchmal egoistisch und manchmal arrogant. Oder würde jemand behaupten, dass er sich noch nie so aufgeführt hat? Es ist sehr erschreckend und beruhigend zugleich, dass wir uns alle wenigstens in diesem Punkt ähneln. Es gibt so viel unfaires auf dieser Welt. Faule Menschen kommen manchmal weiter als dies fleissige tun. Arme, kranke und behinderte Menschen hätten ein Leben wie wir es führen genauso verdient. Bei DSDS fliegen super Sänger mit viel Potential raus, andere kommen weiter. Ich konnte letzte Nacht nicht schlafen, andere haben 12 Stunden lang geträumt.
Wir gehören alle irgendwie zusammen, auch wenn uns das nicht bewusst ist. Ich möchte damit sagen, dass jeder Mensch Fehler macht und wir uns erst über jemanden aufregen dürfen, wenn wir uns sicher sind, dass wir diese Sache selbst besser können oder getan haben. Wir alle, du und ich, sind zum Beispiel eben genau an diesem Problem mit der Umwelt schuld. Nicht er oder sie. Wir alle haben uns schon einmal gedacht:"Jaja, das mit dieser Erderwärmung legt sich dann schon wieder, was soll ich mich denn unnötig anstrengen?" Dummes Denken, Egoismus, nur für sich schauen! Besser bin ich aber selbst auch nicht, denn: Gerade jetzt, in diesem Moment schreibe ich über Ungerechtigkeit und denke über die Wirtschaftsstunde und die Probleme dieser Welt nach. Währenddem ich am MacBook sitze und Strom verbrauche...So schnell kann das gehen. Aber ich bin ein Mensch. Du auch?

Die Wirtschafts-Hausaufgabe auf nächste Woche ist, sich möglichst viele Alternativen bezüglich der Energie, der Elektronik und unserem täglichen Verhalten in Verbindung mit Fahrzeugen zu finden. Damit werde ich mich jetzt auseinandersetzen.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

was hältst du von: ..Atomkraft...und Photovoltaik... und Windenergie?

Cécile Meier hat gesagt…

Hey!
Atomkraft: Alternativenergie wäre mir lieber! Wir haben gesehen was passieren kann (Japan) und sollten dies ernst nehmen!
Photovoltaik: Super! Leider aber kann man sich auf diese Variante nicht zu sehr verlassen, da die Sonne nicht regelmässig scheint und viele Leute nicht das Geld für eine solche Alternative haben.
Windenergie: Als ich im Jura war und dort die Windkraftanlage (mit Führung) besichtigt habe, wurde mir erzählt, dass oft mehr bezahlt werden muss als man tatsächlich einnehmen kann. Auch der Wind ist nicht jeden Tag hier. Solar und Wind finde ich aber im Gegenzug zu der Atomenergie menschlicher und gefahrloser.

Liebe Grüsse,
Glossy

LinkWithin

More for you